Frühstück, immer dasselbe aber nie langweilig! :)

Das tägliche Ritual hat sich eingespielt. Zuerst lasse ich morgens alle Kaninchen ins Freigehege flitzen, dann füttere ich all die anderen Tiere (Hühner, Truthähne). Danach wird mit der Sense das Gras frisch geschnitten bis de Korb prall gefüllt ist. Abends gibt es stets nochmal einen großen Korb frisches Gras in dem auch viele Kräuter/Blumen sind, weil es sich um Wildwiese handelt.

Zusätzlich füttere ich jetzt Kohlrabi (Lieblingsessen!!) Haferflocken, Karotten. Ich brauche jetzt circa 20kg Karotten in der Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.