Empfohlen

Wer bin ich, und wozu das Ganze?

ShitHallo und herzlich willkommen auf meinem Blog! 🙂

Ich bin naturverbunden, aber kein Grüner. Ich arbeite gerne im Garten, bin aber kein perfekter Rasen oder Blumentyp. Ich bin weder Vegetarier noch Veganer, möchte aber soweit wie möglich nur Fleisch aus Artgerechter Haltung zu mir nehmen!

Ich habe den Glauben noch nicht verloren dass ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Natur möglich ist.

Die industrielle Massentierhaltung ist mir höchst zuwider, und so habe ich mich dazu entschlossen mein eigenes Ding durchzuziehen.

Ich feiere gerne Gartenfeste in der Natur mit Familie und Freunden, und habe diesen Blog eröffnet um dem ein oder anderen vielleicht mit ein paar Tipps und Ratschlägen zu helfen, sowie interessierte an einem Leben als Selbstversorger teilhaben zu lassen! 🙂

Erste Rhabarber,daraus Rhabarber Syrup gemacht

Rhababer wurde aus dem Garten geerntet.ich hatte es vor 2 Jahren gesetzt,dieses Jahr endlich vernünftiges Wachstum.Rhababer wird klein geschnitten,danach 10 Minuten mit Algaven Syrup  aufgekocht.Ich bevorzuge immer Algaven Syrup zu Zucker.Danach 30 Minuten abkühlen lassen und dann durch Sieb laufen lassen.Ab in den Kühlschrank,ich mische es immer mit Mineralwasser,ein bisschen Minze und ein paar Erdbeerscheiben und voila.Ein touch von Frühling.

mal was neues ,eintages Küken und eintages Truthahn Küken

 

 

Hallo,

Ich wollte eigentlich bereits ältere Masthühner und Truthahn Küken,die hatte aber mein Händler nicht.Die Aufzucht wollte ich schon immer probieren .Also Wärmelampe und Futter besorgt und los gelegt.Tiere jetzt schon 3 Tage alt und alles okay.